HOMEPROLOGICALEISTUNGENREFERENZEN



Verstöße entstehen oft aus der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten ohne die erforderliche ausdrückliche Einwilligung der entsprechenden Person. Bei Nutzung sog. „sensibler Personendaten“, können Sie sich unter bestimmten Voraussetzungen schon strafbar machen, wenn Sie etwa Ihre Ladenräume per Video überwachen oder eine Marketingaktion per Email oder Brief starten, die auf Ihrer Kundendatenbank basiert.








 
  Seite drucken  
© 2005 ProLogica GmbH