HOMEPROLOGICALEISTUNGENREFERENZEN



Die drei Berliner Flughäfen stellen auf Grund ihrer geografischen Nähe eine Besonderheit dar. Die Start- und Landebahnen verlaufen nicht parallel, sondern stehen in einem Winkel zueinander, so daß eine Koordination der Starts notwendig wird. Bisher standen die Fluglotsen der Flugsicherung mit Lotsen in den Towern per Telefon in Kontakt. Das DEPCOS III-System (Flugafen-Software) versorgt die Tower-Arbeitsplätze mit den notwendigen Flugplandaten. Diese Flugplandaten werden von T.A.C.SYS den Radarlotsen als Vorankündigung zur Verfügung gestellt werden.

 

Die Bildschirminformationen der Tower-Arbeitsplätze in den Towern Schönefeld, Tempelhof und Tegel werden in der Flugsicherung Berlin empfangen und an den zentralen Approach-Arbeitsplätzen in Form des T.A.C.SYS-Bildschirms zur Verfügung gestellt.








 
  Seite drucken  
© 2005 ProLogica GmbH